Modernes Wissenszentrum

Der Bibliotheksbereich Heldenplatz stellt fächerübergreifend Werke ab Erscheinungsjahr 1851 zur Verfügung. Als Informationskompetenzzentrum freuen wir uns darauf, Sie bei Ihren Recherchen in unseren analogen und digitalen Beständen zu unterstützen. Am Standort Heldenplatz warten 420 Leseplätze auf Sie – weitere 150 Sitzgelegenheiten stehen Ihnen in unserer gemütlichen Kommunikationslounge und den Recherchebereichen außerhalb der Lesesäle zur Verfügung. Recherchieren, lesen, lernen, chillen – klimatisiert und mit WLAN-Zugang.
 

Der Bibliotheksblog

Altes Plakat mit Person in weißem Kleid und schwarzer Maske, darunter der Schriftzug "Fasching in Wien. Carnival in Vienna. Carnaval à Vienne"
Kurz und Fündig

Fasching – die fünfte Jahreszeit!

Ich bin zu einem Faschings-Geburtstagsfest eingeladen und suche eine passende Verkleidung. Können Sie mir bitte Tipps geben, wie ich am besten danach…

Altes Plakat mit Rapid-Logo und Text.
Kurz und Fündig

125 Jahre Sportclub Rapid – Eine Erfolgsgeschichte in Grün-Weiß

Anlässlich des 125. Geburtstags des Sportclubs Rapid möchte ich gerne wissen, wie es zur Umbenennung des Vereins gekommen ist und über die Anfänge des…

Zeichnung von Krampus und Nikolo, die einander ansehen.
Geschichte in Geschichten

Auf Teufel komm raus! Der Krampusbrauch in Österreich

Ein Überblick über de Krampusbrauch und seine vielfältigen Erscheinungsformen.

Stillleben: Totenkopf auf Buch, dahinter ein Stammbaum, außerdem ein Blumenstrauß. Darüber ein Banner auf dem steht: "VANITAS VANITATUM"
Geschichte in Geschichten

Memento Mori

Begräbnissitten, Totenkult und Kuriositäten des österreichischen Bestattungsbrauchtums.

Collage aus zwei Bildern: Links eine Zeichnung von einer Person in Uniform am Schreibtisch, hinter der eine Person in langem Kleid und einer Totenkopf-Maske steht. Rechts eine Zeichnung einer nackten Person die vergnügt über andere nackte Körper steigt.
Geschichte in Geschichten

Schuldig… im Sinne der Anklage?

Schaurige Kriminalfälle erfreuen sich heutzutage größter Beliebtheit. In diesem Blogbeitrag widmen wir uns zwei außergewöhnlichen True Crime-Stories,…

Schwarz-weißes Porträtfoto von Person in edlem Kleid und Flechtfrisur.
Kurz und Fündig

Romy Schneider und Sis(s)i

Zum 85. Geburtstag von Romy Schneider und 125. Todestag von Kaiserin Elisabeth von Österreich

Personen stehen um einen Automaten.
Geschichte in Geschichten

KURIOSE AUTOMATEN - Zwischen Convenience und Bedrohlichkeit

Kaugummis, Kondome, kleines Glücksspiel, uvm. – die stummen Diener des Alltags.

Kurz und Fündig

Ja, ich will! – Tinder anno dazumal im Hochzeitsmonat Mai

Frage: Laut den Erzählungen meiner Großmutter haben sich ihre Eltern dank einer Zeitungsanzeige kennengelernt. Durch Zufall ist mir nun diese Anzeige…

Prächtiges rundes Gebäude in einem Park
Kurz und Fündig

Die Welt zu Gast in Wien – 150 Jahre Wiener Weltausstellung

Frage: Anlässlich des 150. Jubiläums der Wiener Weltausstellung suche ich nach zeitgenössischen Quellen. Ich möchte gerne wissen, welche historischen…

Plakat mit Tanzpaar in Bediensteten-Kostümen
Geschichte in Geschichten

Alles Walzer! Opernball & Co.

Wir präsentieren ein „Best of“ aus unserem Bestand an digitalisierten Objekten zu den Wiener Bällen und repräsentativsten Tanzsälen. Gegen Ende der…

DBIS - Datenbank Infosystem

Über 5000 Volltext- & Spezialdatenbanken - Externer Zugriff mit gültiger Jahreskarte

Das ideale Geschenk für besondere Anlässe

Geburtstags- & Jubiläumszeitungen

Der rote Faden

Wie Sie genderspezifische Literatur & Quellen finden

roter Faden der Ariadne (Garnrolle)
Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.