Donau

Wir laden Sie ein, eine Patenschaft über eine historische, pittoreske Donau-Ansicht zu übernehmen. Insgesamt stehen "Zwey hundert vier und sechzig Donau-Ansichten nach dem Laufe des Donaustromes von seinem Ursprung bis zum Ausflusse in das schwarze Meer" zur Auswahl.

Die 264 hochwertigen Lithographien aus 1826 zeigen Orte in den damaligen Ländern an der Donau - Baden, Württemberg, Hohenzollern, Bayern, Österreich, Ungarn, Syrmien, Bannat, Bulgarien, Wallachei, Moldau, Bessarabien und Türkey.

Eine Darstellung Ihrer Heimatgemeinde aus dem 19. Jahrhundert, eine Erinnerung an einen schönen Urlaub oder ein nostalgischer Anklang an Ihr nächstes Reiseziel - lassen Sie sich von den Donau-Ansichten inspirieren und übernehmen Sie eine Patenschaft. Sie können eine Patenschaft auch zu einem besonderen Anlass verschenken, sei es Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum.

Mit einer Patenschaft unterstützen Sie die Österreichische Nationalbibliothek bei der restauratorischen Bearbeitung und Konservierung wertvoller Objekte.

Für eine Spende von 500 Euro

  • sind Sie für immer mit Ihrem ausgewählten Tier-Aquarell verbunden,
  • erhalten Sie eine Patenschaftsurkunde mit dem von Ihnen gewünschten Namen und dem Titel Ihres Patenschaftswerkes,
  • wird ein Exlibris dem Werk beigefügt und dokumentiert die persönliche, lebenslange Beziehung.

Alle Donau-Ansichten und das Anfrageformular finden Sie hier oder klicken Sie unten auf "Wählen Sie Ihre Donau".

Werden Sie Donau-Pat*in

Helfen Sie uns, unsere Schätze zu erhalten.

Ruinen des Schlosses Spielberg

Ihre Spende ist einmalig und steuerlich absetzbar!

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl Ihres Patenschaftswerkes oder bei der Suche nach einer speziellen Donaudarstellung!


Kontakt:
Michaela Hübner
Sponsoring und Veranstaltungen
Tel.: +43 1 534 10-263
E-Mail: buchpatenschaft[at]onb.ac.at

Achtung
Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.