Georg Kotek, St. Johann i. P. 1932, Sign. C 13914.

geboren: 4. März 1889 (Wien)
gestorben: 2. November 1977 (Purkersdorf)

Georg Kotek gilt als bedeutender Sammler von Volksmusikinstrumenten, Volkskunst, Büchern, Handschriften und Flugblättern.
Als leidenschaftlicher Sänger engagierte er sich in seiner Freizeit als Leiter des Wiener “Deutschen Volksgesangvereines” und als Durchführender der Volksliedersingen der RAVAG (Radio-Verkehrs-AG, gegr. 1924 als erste österreichische Rundfunkgesellschaft) in den 1930er-Jahren. Vor allem in der Zwischenkriegszeit prägte er als Radiomoderator und Sänger das öffentliche Bild vom Volkslied.
Tonaufnahmen der RAVAG-Volksliedersingen aus der Sammlung Kotek wurden 2014 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes (Österreichisches Nationale Memory of the World Register) aufgenommen. Damit stellen sie für Österreich eine große kulturelle Bedeutung und historische Wichtigkeit dar. Es handelt sich dabei um Mitschnitte von Veranstaltungen aus den Jahren 1934-1937. Der Bestand befindet sich im Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 
Der angereicherte Vorlass umfasst die Signaturen ÖN 14 (Vorlass inkl. Protokolle zum RAVAG-Volksliedersingen und persönliche Dokumente), KO (Bibliothek) und ÖC (Flugblattsammlung).

Quellen:
Musiklexikon
Deutsche Biographie
Wikipedia

Signatur: ÖN 14
Umfang: 2 Laufmeter
Status: erschlossen
Benutzung: uneingeschränkt
Inhalt: unsignierte Noten, handschriftliche Instrumentalnoten und Bücher, Liedeinsendungen, Liedaufzeichnungen, Zeitungsausschnitte, Korrespondenzen z. B. mit Tiroler Sängerverband, RAVAG, Leopold Schmidt, John Meier und  Hans Commenda; Vorarbeiten zu „Echte Tiroler Volkslieder“ – hg. v. Tiroler Sängerverband; Libretti aus der Zeit um 1800; Unterlagen und Aufzeichnungen zum Lehrgang zur Volksliedforschung aus den 1950ern; Unterlagen zur Internationalen Tagung des Österreichischen Volksliedwerkes in Strobl/Wolfgangsee 1971-1974; Fotografien (inkl. Glasplatten) und Tonbänder der RAVAG Volksliedersingen: Tonbänder aufbewahrt im Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Manuskripte zu Sendungen und diversen Aufsätzen, Regieanweisungen, Unterlagen für Sendergruppe Rot-Weiß-Rot und Radio Wien, Bibliografien, Medaillen, Mitgliedskarten

Volksliedersingen der RAVAG in Payerbach 1935 (Mathias Gletthofer, Edmund Pichler, Albrecht Wallner singen vor dem Mikrofon), Sign. C 13808.
Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum am Samstag, 2. März, ganztägig geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.