Institut für Restaurierung

Auf einem Arbeitsplatz liegt eine geöffnete kolorierte Druckschrift auf Keilkissen. Alle Materialien und Werkzeuge liegen bereit, um durch Kupferfraß brüchig gewordene Stellen zu hinterkleben.

Wissen für die Zukunft bewahren

Ob Bücher, Autografen, Karten, Globen, Druckgrafiken, Zeichnungen, Aquarelle oder Fotografien: Die Restaurator*innen des Instituts für Restaurierung arbeiten täglich daran, die Bestände der Österreichischen Nationalbibliothek dauerhaft zu bewahren. Unser oberstes Ziel ist das Erhalten von Kulturgut – über die nächsten Generationen hinaus!

Es gilt, die Zeugnisse der Vergangenheit möglichst unverfälscht zu bewahren und für die nächsten Generationen zu erhalten.

Wir konservieren

Am Institut für Restaurierung sind viele Epochen gegenwärtig. Von der mittelalterlichen Handschrift über barocke Kupferstiche bis zu den Manuskripten zeitgenössischer Autor*innen: Wir bemühen uns, den Ist-Zustand unserer Objekte langfristig zu stabilisieren.

Wir restaurieren

Eine Restaurierung geht über die reine Stabilisierung hinaus und betrifft Bücher, Grafiken oder Fotografien, deren Lesbarkeit stark beeinträchtigt ist. Hier versuchen wir, durch Eingriffe wie Ergänzungen und Retuschen, dem ursprünglichen Erscheinungsbild näher zu kommen und die ästhetische Lesbarkeit des Werkes wiederherzustellen.

Wir pflegen

Am Institut für Restaurierung führen wir zahlreiche Vorsorgemaßnahmen durch, um Schäden zu vermeiden und Restaurierungen gar nicht erst erforderlich zu machen. Dazu gehören z.B. geeignete Klimabedingungen in den Depots, das Umlagern in alterungsbeständige Archivmaterialien, sowie die richtige Aufstellung und regelmäßige Reinigung der Objekte.

Blog des Institut für Restaurierung

Mikroskopische Aufnahme von grünlichen Splittern.
Restaurierung

Grüne Metamorphosen

Grüne Kupferpigmente, mit denen man Karten in Atlanten kolorierte, können sich braun verfärben und das Papier abbauen.

Buchrücken aus braunem Stoff mit goldener Verzierung
Restaurierung

Die Restaurierung exklusiver Textileinbände

Auf der Suche nach neuen Methoden zur Erhaltung fragiler textiler Bucheinbände

Ausschnitt aus einem Foto einer Doppelseite mit flächigen Verzierungen in Dunkelblau, Gold und Rot.
Handschriften und alte Drucke

Der Dagulf Psalter. Die Sprache des Materials

Was erzählen uns Pergament, Metalltuschen und Farben über die karolingische Handschrift und ihre Entstehung?

Schwarz-weißes Foto von Frau, die mit einem Gerät, an dem ein Schlauch mit einer Spitze daran befestigt sind, eine alte Buchseite bearbeitet.
Restaurierung

Zum 100. Geburtstag von Hilde Kuhn

Vor hundert Jahren wurde Hilde Kuhn, die erste weibliche Restauratorin an der Österreichischen Nationalbibliothek, geboren. Das Institut für…

Foto eines alten Buchs, bei dem Teile des Pergaments mit hellerem Papier repariert wurden
Restaurierung

Die Fehlstellenergänzung von Pergament am Einband und am Schriftträger

Der Praxisbericht aus dem Institut für Restaurierung der Österreichischen Nationalbibliothek schildert die Möglichkeiten, Fehlstellen an…

Schwarz-weißes Porträtfoto von einem ernsten Mann mit weißem Bart und Anzug
Geschichte der ÖNB

Der Buchrestaurator Alois Liska. Ein ungewöhnliches Leben im Dienste der Bestandserhaltung

Von der Leidenschaft des Böhmen Alois Liska (1866 - ?) für die Restaurierung von Bibliotheksgut und deren praktische Umsetzung an der k.k. Hof-, sowie…

Restaurierung

Sub tabula: Großformate im Fokus der Restaurierung

Der Beitrag beschreibt die vielfältigen Arbeitsschritte der konservatorischen Maßnahmen bis zur Digitalisierung der „großen Kostbarkeiten“. Am 13.…

Schnitzerei von Mann mit Lorbeerkranz im Profil hinter Glas auf schwarzem Grund, goldener Rahmen
Restaurierung

Kostbarkeiten aus Wachs

Zwei Wachsporträts des Gründers der Fideikommissbibliothek, Kaiser Franz I. (II.), sowie ein Wachsrelief des Grabdenkmals der Erzherzogin Marie…

Beschädigter brauner Bucheinband
Restaurierung

Beispiele von Restaurierungen am Gründungsbestand der Handschriftensammlung

Ein jüngst abgeschlossenes Restaurierungsprojekt war dem ältesten in der Bibliothek nachweisbaren Handschriftenbestand – dem sogenannten…

Rote Signation auf Gemälde, verwischt
Restaurierung

Restaurierung des Aquarells Die Situation Wiens und der Lauf der Donau nach Beendigung der Donauregulierung von Rudolf v. Alt

Der Beitrag beschreibt die Restaurierungsarbeiten eines großformatigen Wien-Aquarells von Rudolf von Alt aus 1869. Grundlage dafür war ein Entwurf des…

Achtung
Prunksaal

Aufgrund einer Veranstaltung ist der Prunksaal am 3. Juni 2024 ab 12 Uhr geschlossen.