Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum

Der Prunksaal und fünf Museen im Herzen von Wien


Foto aufschauend zu Deckenfresko und Statue, im Hintergrund Bücherregale
© Österreichische Nationalbibliothek/Hloch

 

Die Österreichische Nationalbibliothek ist nicht nur die größte Bibliothek des Landes, sondern bietet Ihnen im Prunksaal und den Museen – Literatur-, Globen-, Papyrus-, Esperantomuseum und Haus der Geschichte Österreich – permanente Präsentationen und abwechslungsreiche Sonderausstellungen.

 
» Prunksaal

Tauchen Sie ein in die barocke Pracht: Der Prunksaal (direkt am Josefsplatz gelegen) bildet das Herz der Österreichischen Nationalbibliothek. Er zählt zu den schönsten Bibliothekssälen der Welt. Kaiser Karl VI. (1685/1711–1740) veranlasste den Bau dieses Juwels profaner Barockarchitektur für seine Hofbibliothek.

» Literaturmuseum

Das Literaturmuseum ist das erste Museum, das die Vielfalt und Vielstimmigkeit der österreichischen Literatur vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart vermittelt.
Aktuelle Sonderausstellung: » Stefan Zweig. Weltautor

» Papyrusmuseum

Im Papyrusmuseum gibt es für Sie rund 400 Objekte zu entdecken. Die Exponate stammen aus dem Zeitraum vom 15. Jh. v. Chr. bis zum 16. Jh. n. Chr. Ebenso weit gespannt sind die von den Objekten transportierten Inhalte, die die jeweilige Thematik exemplarisch veranschaulichen.

 
» Globenmuseum

Im Globenmuseum warten auf Sie mehr als 250 Globen und globusähnliche Instrumente wie Armillarsphären, Planetarien und Tellurien. Die angeschlossene Studiensammlung verfügt über den ältesten Globus innerhalb der Ausstellung.

» Esperantomuseum

Das Esperantomuseum der Österreichischen Nationalbibliothek vermittelt Ihnen über ein modernes Museumskonzept auf 80 m2 die wechselvolle Geschichte des Esperanto und thematisiert darüber hinaus ganz allgemein das Verhältnis des Menschen zur Sprache. 

» Haus der Geschichte Österreich

Das erste zeitgeschichtliche Museum der Republik: Zeitgemäß vermittelt und pointiert erzählt, lädt das neue Museum in der Hofburg zur Auseinandersetzung mit der ambivalenten österreichischen Geschichte ein. 

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.

Auslastung Bibliotheksbereich Heldenplatz

Aufgrund des behördlich vorgeschriebenen Mindestabstands stehen derzeit nicht alle Plätze in den Lesesälen zur Verfügung. Diese Auslastungsanzeige dient zur Orientierung für Ihren Besuch.

 
 
 

Es sind aktuell noch insgesamt 420 Sitzplätze frei.

Auslastung Live Chat