Unser Forschungsauftrag

Seit ihrer Gründung ist die Papyrussammlung auch Forschungsstätte von Gelehrten, die sich um die Entzifferung, Edition und Auswertung der Texte bemühen.

Damit kommen wir unserem Auftrag nach und bereiten die voraussetzungsreichen Originalzeugnisse auf, setzen sie in ihren historischen Kontext und machen sie für einen weiten Kreis an WissenschaftlerInnen und Interessenten zugänglich. Diese kommen entsprechend den Inhalten der Texte aus den Geschichts-, Sprach- oder Rechtswissenschaften, den Theologien und Philologien

Eine Übersicht unserer aktuellen Projekte finden Sie hier.

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.