Centifolium Stultorum: Büchernarr

Die Sammlung von Handschriften und alten Drucken enthält:

  • Handschriften aus allen Schriftkulturen, von der Spätantike bis in die Gegenwart
  • Autographen und Nachlässe ab dem 16. Jahrhundert
  • Drucke aus der Frühzeit des Buchdrucks (Inkunabeln) bis zum Jahr 1850, darüber hinaus seltene und wertvolle Ausgaben sowie zahlreiche Sonderfonds (z.B. Japonica oder Flugblätter) bis bin zum modernen Künstlerbuch
  • Akten des ÖNB-Archivs sowie das Broda-Archiv und das Waldheim-Archiv
  • Fachliteratur zu den verschiedenen Bestandsgruppen
Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.