Übersicht zu den einzelnen Handschriftenfonds der Sammlung

Diese Tabelle bietet eine Übersicht zu den einzelnen Handschriftenfonds der Sammlung. Über die entsprechenden Handschriften-Kataloge informiert eine eigene Seite.

Abendländische Handschriften:

  • Cod. 1-15500  = Codices (Altbestand)
  • Cod. Ser. n. 1-60000 (und höher) = Codices Series nova - Neuwerwerbungen ab ca. 1870, inkludiert Nachlässe und ähnliches Material.

Armenische Handschriften: Cod. Armen. 1-34 = Codices Armeniaci
Äthiopische Handschriften: Cod. Aethiop. 1-47 = Codices Aethiopici
Chinesische Handschriften: Cim. Sin. 1-390 (lückenhafte Signaturenfolge: Cim. Sin. 1-24, 163, 215, 384-390) = Cimelia Sinica
Georgische Handschriften: Cod. Georg. 1-5 = Codices Georgici
Griechische Handschriften:

Handschriften-Fragmente: Fragm. = Fragmenta
Hebräische Handschriften: Cod. Hebr. 1-244 = Codices Hebraici
Indische Handschriften:

Japanische Handschriften: Cim. Jap. 3, 9, 18, 21, 51 = Cimelia Japonica
Koptische Handschriften: Cod. Copt. 1-19 = Codices Coptici
Handschriften und Kunstalben: Cod. Min. 1-143 = Codices Miniati
Mexikanische Handschriften: Cod. Mexic. 1-12 = Codices Mexicani
Mongolische Handschriften: Cod. Mongol. 1-2 = Codices Mongolici
 

Orientalische Handschriften:

Slawische Handschriften: Cod. Slav. 1-236 (229-233 unbesetzt) = Codices Slavici
Syrische Handschriften: Cod. Syr. 1-11 = Codices Syriaci
 

Achtung
Lesesäle

Wegen Revisionsarbeiten sind die Benützungseinrichtungen und die Lesesäle am Heldenplatz sowie aller Sammlungen von Donnerstag, 25. Juli bis inklusive Montag, 5. August 2024 geschlossen.

Aufgrund der Abschaltung des Bestellsystems können von Mittwoch, 24. Juli 2024, 16 Uhr bis Freitag, 2. August 2024, 16 Uhr, keine Medienbestellungen angenommen werden. Die erste Buchaushebung findet wieder am Montag, 5. August 2024 statt.