Lina Pietzsch (Pseudonym: Linda Birnitz), geboren am 17. 8. 1888 in Wien, Sterbeort und -datum nicht ermittelt. Ihr erzählerisches Werk spiegelt unter Verwendung von Dialekt und Soziolekt das Lokalkolorit der Wiener Jahrhundertwende und der ausklingenden Donaumonarchie wider.
Werke: "Genia" (Novelle, 1917), "Du mein Wien" (Erzählungen, 1920), "Allwiß auf der Freite" (Erzählungen, 1921), "Die Märlein vom Deutschen" (politisches Märchen, 1921).

Teilnachlass

Zugangsdatum 1999
Umfang 3 Archivboxen
Status Feinerschlossen
Benutzung Benutzbar
Enthält Werke, Lebensdokumente
Details Inhaltsübersicht
Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum am Samstag, 2. März, ganztägig geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.