Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum
  • Lesesaal ohne Personen
    Sammlungen wieder geöffnet
    Zu den Öffnungszeiten
  • unordentliches Zimmer, voller Bücher, Zettel, Kisten; im Vordergrund Tafel mit der Aufschrift "alles tabu"
    Friederike Mayröcker
    Österreichische Nationalbibliothek erwirbt bedeutenden Teil-Vorlass
  • „Bibliothek“
    „Bibliothek“
    Manuskriptblatt zum Gedicht Ernst Jandls

Am Puls der Literatur

 

Ob Gedichte Ingeborg Bachmanns, Stücke Ödön von Horváths oder Romane von Peter Handke - die Originale finden Sie im Literaturarchiv, eine der wichtigsten Institutionen seiner Art im deutschsprachigen Raum. Wir sammeln und erschließen literarische Vor- und Nachlässe österreichischer AutorInnen ab dem 20. Jahrhundert (insbesondere ab 1945) und machen sie der Forschung zugänglich.

 

Zuletzt konnten wir den Nachlass des Schriftstellers und Kulturpublizisten Otto F. Beer (1910-2002), den des Autors und Filmemachers Adolf Opel (1935-2018), sowie den von Gert Jonke (1946-2009) erwerben. Bedeutende Neuerwerbungen stellen zudem eine Sammlung zu Thomas Bernhard (1931-1989) mit Korrespondenzen und sechs bisher unbekannten Zeichnungen des Autors, sowie Briefsammlungen von Alfred Polgar (1873-1955) und Jakob Wassermann (1873-1934) dar. Eingeleitet ist die Übernahme eines Teilvorlasses von Friederike Mayröcker (geb. 1924) aus den Beständen ihrer legendären Schreibwerkstätten im 5. Wiener Bezirk.

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.

Auslastung Bibliotheksbereich Heldenplatz

Aufgrund des behördlich vorgeschriebenen Mindestabstands stehen derzeit nicht alle Plätze in den Lesesälen zur Verfügung. Diese Auslastungsanzeige dient zur Orientierung für Ihren Besuch.

 
 
 

Es sind aktuell noch insgesamt 18 Sitzplätze (Lesesäle, Lounge oder Recherchezone) frei.

Auslastung Live Chat