Reinhard Priessnitz, geboren am 27. 10. 1945 in Wien, gestorben am 5. 8. 1985 ebenda. Priessnitz arbeitete als Schriftsteller (erste Publikationen bereits als Gymnasiast, regelmäßig ab 1966), Literaturkritiker (u. a. in "Die Presse") und Lektor der "edition neue texte" sowie im Medusa-Verlag. Er war außerdem Mitarbeiter von "Literatur und Kritik" und des "Neuen Forums". Priessnitz nahm auch an mehreren Veranstaltungen mit den Wiener Aktionisten teil und war Gründungsmitglied der Grazer Autorenversammlung. In seinem Todesjahr erhielt er den Österreichischen Würdigungspreis für Literatur.

Nachlass / Splitternachlass / Sammlung

Zugangsdatum 1993
Umfang 1 Archivbox
Status Feinerschlossen
Benutzung Benutzbar
Enthält Werke
Details Inhaltsübersicht
Zugangsdatum 1998
Umfang 16 Archivboxen
Status Systematisch geordnet
Benutzung Benutzbar
Enthält Werke, Korrespondenzen, Lebensdokumente, Sammelstücke
Korrespondenzpartner*innen Auswahl
Details Inhaltsübersicht
Zugangsdatum 2005
Umfang 1 Archivbox
Status Feinerschlossen
Benutzung Benutzbar
Enthält Werke, Korrespondenzen, Lebensdokumente, Sammelstücke
Details Inhaltsübersicht
Achtung
Prunksaal

Aufgrund einer Veranstaltung ist der Prunksaal am 24. April 2024 ab 14 Uhr geschlossen.