Blogs

Neuerscheinungen aus dem Archiv

Forschung

24.08.2017
Literatur
Grafik bestehend aus Text: "Günther Anders. Musikphilosophische Schriften. Hannah Arendt, Günter Anders. Schreib doch mal hard facts über dich.
Neuerscheinungen aus dem Archiv
Editionen geben Einblick in den Nachlass von Günther Anders

Im Rahmen des vom Österreichischen Forschungsfond FWF geförderten Projekts „Günther Anders: Erschließung und Kontextualisierung ausgewählter Schriften aus dem Nachlass“ (2012-2015) entstanden zwei neue Editionen am Literaturarchiv.

Der von Kerstin Putz herausgegebene Band » Schreib doch mal ‚hard facts‘ über Dich (2016) präsentiert erstmals den zwischen 1939 und 1975 geführten Briefwechsel zwischen Hannah Arendt und Günther Anders sowie gemeinsam verfasste oder in thematischer Nähe zueinander entstandene Texte. Sie erhellen die persönliche und intellektuelle Beziehung des einstigen Paares und werfen Schlaglichter auf prominente Zeitgenossen. Der Band dokumentiert nicht zuletzt die Vertreibung, Flucht und Emigration zweier jüdischer Intellektueller aus Deutschland.

Der von Reinhard Ellensohn herausgegebene Band » Musikphilosophische Schriften (2017) versammelt sämtliche Schriften zur Musik von Günther Anders aus den 1920er -und 1930er- Jahren. Biographie und Werk des Philosophen erscheinen durch diese Texte in einem neuen Licht. Darüber hinaus liefert der Band einen wichtigen Beitrag zur musikphilosophischen Ideengeschichte.

Gegenwärtig entstehen im Rahmen des ebenfalls vom FWF geförderten Fortsetzungsprojekts » Günther Anders: Medienästhetik und intellektuelle Netzwerke (2016-2019) weitere Editionen aus dem Nachlass von Günther Anders.

» Zum Nachlass


 

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum am Samstag, 2. März, ganztägig geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.