Archivgespräch

Literaturschnipsel: Notizbuch, Zettel und Cahier

Literaturmuseum

07. März 2024
19.00 – 21.00 Uhr
Kostenfrei
Ort: Literaturmuseum
Johannesgasse 6
1010 Wien

Das Notieren von Träumen, Gedanken und Impressionen steht nicht selten am Beginn literarischer Schaffensprozesse. Ein akribischer Sammler von Wahrnehmungen ist Peter Handke, der fast täglich in Notizbüchern festhielt, was er auf Reisen oder zu Hause erlebte. Aktuell entsteht unter Beteiligung der Österreichischen Nationalbibliothek eine digitale Edition seiner Notizbücher. Ausgehend davon widmet sich der Abend dem literarischen Phänomen des Notierens, Sammelns und Aufzeichnens. Begleitet wird das Gespräch zwischen den Kultur- und Literaturwissenschafter*innen Thomas Ballhausen und Katharina Pektor sowie dem Schriftsteller Josef Winkler von einer Lesung der Schauspielerin Dörte Lyssewski. Durch den Abend führt Katja Gasser.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.