Filmvorführung und Ausstellungseröffnung

Kafka ins Bild gesetzt

Literaturmuseum

29. Mai 2024
19.00 – 21.00 Uhr
Kostenfrei
Ort: Literaturmuseum
Johannesgasse 6
1010 Wien

Anlässlich seines 100. Todestages findet ein Schwerpunkt zu Franz Kafka (1883–1924) statt, der die bis heute enigmatische Zentralfigur der literarischen Moderne aus verschiedenen medialen Perspektiven ins Bild setzt. Der Präsentation eines Überraschungsfilms zu Franz Kafka voraus geht ein Gespräch mit dem Literaturwissenschafter und Mitherausgeber der Werke Kafkas Hans-Gerd Koch, dem Schriftsteller, Fotografen und Schauspieler Hanns Zischler sowie dem Filmemacher und Fotografen Clemens Schmiedbauer. Der Zeichner Nicolas Mahler präsentiert seine künstlerischen Zugänge im Comic. Anschließend wird eine Ausstellung mit Kafka-Zeichnungen Mahlers im Foyer des Literaturmuseums eröffnet.

Moderation: Katharina Manojlovic

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.