Gesprächskonzert

Gerald Resch und Afamia Al-Dayaa

Musiksalon

05. März 2024
19.30 Uhr
Kostenfrei
Ort: Palais Mollard
Herrengasse 9
1010 Wien

Der Musiksalon präsentiert Kammermusikwerke von zwei sehr unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten, die für 2024 vom Festival Imago Dei Kompositionsaufträge erhalten: Afamia Al-Dayaa wurde 1985 in Deutschland geboren und hat Sprachkunst, Klavier und Komposition studiert. Sie arbeitet als Komponistin sowie – unter dem Pseudonym Yara Lee – als Autorin in Wien. Die Verschränkung der kreativen Prozesse des Schreibens von Literatur und Musik kennzeichnet ihr Schaffen: Ihr Gespür für Melodie und Rhythmus beeinflusst auch ihre sprachlichen Arbeiten. Gerald Resch wird in Zusammenarbeit mit Imago Dei und der Loisiarte präsentiert. Beispiele aus seinem facettenreichen Werk werden damit beim Musiksalon in Wien, in Krems und in Langenlois erklingen. Der 1975 in Linz geborene Komponist setzt sich mit seiner Arbeit das Ziel, als klar, prägnant und überraschend wahrgenommen zu werden.

Moderation: Nadja Kayali

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.