Konzert

Die Wiener Symphoniker zu Gast

Prunksaal

02. Mai 2024
18.30 Uhr
Ort: Österreichischen Nationalbibliothek
Josefsplatz 1
1010 Wien

Der 200. Geburtstag Anton Bruckners ist Anlass für eine große Sonderausstellung, die die Österreichische Nationalbibliothek diesem zeit seines Lebens mit sich ringenden Tonkünstler vom 21. März 2024 bis 26. Jänner 2025 im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek widmet. Sein unverwechselbares musikalisches Idiom und sein faszinierender symphonischer Kosmos stehen nicht nur im Mittelpunkt dieser Schau, sondern werden auch im Rahmen von drei Konzerten mit Mitgliedern der Wiener Symphoniker sowie einer Führung durch die Ausstellung auf besondere Weise erleb- und hörbar.

Am 28. März 2024 führt das Glière Quartett im Oratorium der Österreichischen Nationalbibliothek unter dem Titel „Ein Blick in ein neues Land“ das Streichquartett in c-moll WAB 111 von Anton Bruckner auf.
Ticket kaufen

Am 2. Mai 2024 präsentieren die Vienna Classical Players unter dem Dirigat von Martin Kerschbaum zu Ehren des „Musikanten Gottes“ das Streichquartett in F-Dur WAB 112 in einer Bearbeitung für Streichorchester sowie das Werk „Locus iste“ WAB 23 im Oratorium der Österreichischen Nationalbibliothek.
Ticket kaufen

Einen besonderen Höhepunkt genießen Bruckner-Liebhaber*innen am 3. Juni 2024, wenn die Hornisten der Wiener Symphoniker im prachtvollen Ambiente des Prunksaals der Österreichischen Nationalbibliothek und in speziellen Arrangements unter anderem einen Auszug aus der 7. Symphonie und das Finale der 8. Symphonie interpretieren.
Ticket kaufen

Die Konzerte finden im Oratorium bzw. im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek, Josefsplatz 1, 1010 Wien, statt. 

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.