Präsenz-Training

Die physiognomische Studiensammlung Johann Caspar Lavaters als digitale Quelle

06. Juni 2024
13.30 – 16.30 Uhr
Kostenfrei
Ort: Bildarchiv und Grafiksammlung
Ferdinandsaal
Heldenplatz
Corps de logis (Eingang Weltmuseum)
ÖNB Spezial

Die physiognomische Studiensammlung Johann Caspar Lavaters als digitale Quelle

Lernen Sie eine einzigartige Grafiksammlung als visuelle Quelle zur Kultur der Aufklärung kennen.

Inhalt:

  • Einführung in die Theorie der Physiognomik mit Schwerpunkt Johann Caspar Lavater (1741–1801) und Diskussion problematischer ethischer Aspekte dieser Theorie
  • Einblicke in die Kultur des Sammelns, Ordnens und Generierens von Wissen im 18. Jahrhundert am Beispiel der Studiensammlung Lavaters
  • Die Bildgattung Porträt in ihren unterschiedlichen formalen und medialen Ausformungen, das Interesse an der Darstellung von Gesichtern und deren Kommentierung
  • Kontextualisierung der Bestände der Lavatersammlung durch Vernetzung mit digitalisierten schriftlichen Quellen (Volltexte, Briefe und Archivbestände) und daraus sich ergebende Forschungsperspektiven

Anmeldefrist: 20. Mai 2024

Teilnahme kostenfrei, Anmeldung erforderlich.

Anmeldung an: rainer.valenta[at]onb.ac.at

 

Achtung
Prunksaal

Aufgrund von Veranstaltungen ist der Prunksaal am 20. April 2024 ganztags und am 24. April 2024 ab 14 Uhr geschlossen.