Konzert mit Vortrag

100 Jahre Karl Heinz Füssl

Musiksalon

07. Mai 2024
19.30 Uhr
Kostenfrei
Ort: Palais Mollard
Herrengasse 9
1010 Wien

Karl Heinz Füssl (1924–1992) war eine prägende Figur des österreichischen Musiklebens im 20. Jahrhundert und machte sich auf unterschiedlichen Ebenen verdient: Als Lektor und Herausgeber der „Universal Edition“ leistete er einen entscheidenden Beitrag zur textgetreuen Publikation österreichischer Musik. Eine Generation von Studierenden prägte er als charismatischer Hochschullehrer für Formenlehre und Tonsatz. Nicht zuletzt war Füssl aber auch Komponist, der wesentlich von den Schönberg-Schülern Josef Polnauer und Erwin Ratz beeinflusst war. Der Musiksalon widmet sich anlässlich seines 100. Geburtstags dem Werk und der Wirkung von Karl Heinz Füssl, dessen Nachlass sich in der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek befindet.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Achtung
Lesesäle am Heldenplatz und Papyrusmuseum

Aufgrund von Dreharbeiten sind die Lesesäle am Heldenplatz sowie das Papyrusmuseum von Freitag, 1. März ab 15 Uhr bis Samstag, 2. März, 15 Uhr geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Prunksaal und Augustinerlesesaal

Aufgrund von Dreharbeiten bleibt der Prunksaal vom 27. Februar bis inklusive 12. März 2024 geschlossen. Die laufende Sonderausstellung „BILD MACHT POLITIK“. Yoichi Okamoto. Ikone der Nachkriegsfotografie“ ist noch bis Sonntag, 25. Februar zu sehen.

Der Augustinerlesesaal bleibt von 27. Februar bis inklusive 8. März 2024 geschlossen.
In dieser Zeit sind Aushebungen im Prunksaal nicht möglich. Als Ersatz steht der Studienlesesaal der Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Josefsplatz 1 im linken Gebäudeflügel, Handschriftenstiege 2. Stock) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.