Teilvorlass Ferdinand Schmatz 2 (ÖLA 226/04)
Inhaltsübersicht:

 

  • Grünes Heftbuch: arbeitsbuch 83-84, 52 Blätter beschrieben, mit eingelegten Zetteln
  • Schwarzes Heftbuch: div. Notizen, ca. 60 Seiten
  • Heft kariert: Enzyklopädie und Kunst, 100 Seiten
  • Schwarzes Heft: "Ich" oder "der entschlüsselte depp", ca. 20 S. beschrieben + eingelegte Zettel
  • Schwarzes Heft: mit Zeichnungen, ca. 40 S.
  • 2 kleine Notizhefte
  • Braungraues Konvolut: "Divers", ca. 20 S. beschriftet
  • Kleines schwarzes Heft: "transsibirisches logbuch", ca. 80 S.
  • Kalender: Aufzeichnungen zu "babeln", ca. 60 S.
  • Großformatige Pläne, Kopien
  • Kleines Heft: Notizen
  • Konvolut: "logblätter" + Konvolut div. Essays
  • Mappe "Quijote": Ts., 25 S.
  • Konvolut: "brief 5", "brief 6"; ca. 70 Bl.
  • Schmale Mappe: Briefe, Zeichnung, Foto
  • Heftordner, klein: Notizen, Zeitungsausschnitte
  • Umschlag: Briefe und Postkarten, ca. 50 Stk., u.a. an: Stolterfoht, Kling, Kühn, Schulz, Bezzel, Lutz-Seiler, Pastior, Heißenbüttel, Paul Wühr, Yoko Tawada
  • Umschlag: Briefe, 80 Stk. von 1997/98, u.a. an: Cramer, E. Tunner, Friederike Mayröcker, Gappmayr, Ingold, Klaus Hendl, Richard Obermaier, Sonja Kaar, Stienbacher, Steiger, Czernin
  • In Umschlag: div. Notizen, Hefte, ca. 150 Blatt
  • In Umschlag: Materialien zu "brief 1", ca. 100 Bl.
  • Umschlag (Klarsichtfolie): Notizen zu Essays, ca. 150 Bl.
  • Text: "Was steckt in Ferdinand Schmatz", ca. 20 Bl.
  • In Klarsichthülle: div. andere Texte, ca. 100 Bl.
  • Umschlag: Gespräch mit F. S.
  • Schwarze Tasche: Aufsätze, Druckfahnen, Notizen, ca. 300 Bl.
  • Nylonsack mit vielen Photos und Negativen, ca. 40 Filme aus Japan
  • Rotes Notizheft: "Sti", ca. 40 S. beschrieben
  • Stifter-Kopien
  • "der maler als stifter": div. Materialien, Ts., Notizen, Annagramm-Aufstellungen, ca. 70 S.
  • Blatt: Photocollage
  • Blaues Heft: "Offen, barung". Enthält div. Aufzeichungen zu "babeln", ca. 15 S. beschrieben samt beiliegendem Notizblock, ca. 40 S. beschrieben
  • Querformatiges Heft: Aufsatz "Über den Konzeptualismus", ca. 40 S. beschrieben
  • Klarsichtfolie: Konvolut mit Aufzeichnungen zu "das grosse babel,n"
  • Ts. und Hs., ca. 90 S.
  • Schnellhefter, grün: mit div. Texten zu "das grosse babel,n", vorwiegend Kopien, ca. 50 S.
  • Rote Mappe: Materialien zu "portierisch", Fremdenverkehrsprospekte etc. aus dem Feistritztal, dazu hs. Notizen, ca. 30 Bl.
  • Disketten
  • Dokumentationsmaterial (ca. 3 Schachteln)

 

Achtung
Lesesäle

Wegen Revisionsarbeiten sind die Benützungseinrichtungen und die Lesesäle am Heldenplatz sowie aller Sammlungen von Donnerstag, 25. Juli bis inklusive Montag, 5. August 2024 geschlossen.

Aufgrund der Abschaltung des Bestellsystems können von Mittwoch, 24. Juli 2024, 16 Uhr bis Freitag, 2. August 2024, 16 Uhr, keine Medienbestellungen angenommen werden. Die erste Buchaushebung findet wieder am Montag, 5. August 2024 statt.

Prunksaal

Aufgrund einer Veranstaltung ist der Prunksaal am 28. August 2024 geschlossen.