Stimmt es, dass es schon einmal eine Seilbahn auf den Kahlenberg gab?

Bibliothek

15.01.2020
Kurz und Fündig
Stimmt es, dass es schon einmal eine Seilbahn auf den Kahlenberg gab?

Ja, das stimmt… fast zumindest. Genauer gesagt gab es auf dem Wiener Kahlenberg eine Zahnradbahn. Eine Drahtseilbahn wiederum führte auf den benachbarten Leopoldsberg. Auch heute wird wieder über den Bau einer Seilbahn zum „Hausberg der Wiener“ diskutiert.

…und so hat die Seilbahn damals ausgesehen:


Abb. 1: » Wien 19, Drahtseilbahn auf den Leopoldsberg

Wie wird’s gemacht? Unser Rechercheweg Step by Step:

  • Step 1: Wir starten mit der Suche nach Bildern

Abbildungen der beiden historischen Bahnen findet die/der versierte LeserIn in unseren Katalogen » QuickSearch und Bildarchiv Austria. Zum Beispiel mit der Suche nach den Begriffen Drahtseilbahn Wien und der Filterfunktion Fotografie.


Abb. 2: Katalog QuickSearch


Abb. 3: » Zahnradbahn auf den Kahlenberg


Abb. 4: » Drahtseilbahn auf den Leopoldsberg

Anhand der Fotografien wird bereits deutlich, dass zwischen Seil- und Zahnradbahn einige grundlegende Unterschiede bestanden. Was es mit den Bahnen auf Leopolds- und Kahlenberg aber konkret auf sich hatte, bedarf einer vertiefenden Recherche.

  • Step 2: Recherche im ÖNB-Online-Katalog

Um diesbezüglich an weitere Informationen – wie beispielsweise Daten und Fakten zur Geschichte der beiden Bahnen – zu gelangen, empfiehlt sich die Lektüre der über unseren Katalog » QuickSearch gefundenen Quellenangaben und Sekundärliteratur. Die Suche nach Schlagworten und Begriffen, wie z.B. Drahtseil-, Zahnrad- oder Bergbahn, ergibt darüber hinaus weitere Treffer mit zusätzlichen Informationen zum Thema.

  • Step 3: Recherche in den online verfügbaren zeitgenössischen Zeitungen

Dass sich Seil- und Zahnradbahn auch hinsichtlich der Streckenführung und der Fahrpläne unterschieden, kann über das digitale Zeitungs- und Zeitschriftenportal » ANNO nachgelesen werden:


Abb. 5: Detailansicht ANNO (AustriaN Newspapers Online)


Abb. 6: Detailansicht ANNO-Volltextsuche

» ANNO bietet die Möglichkeit einer » Volltext-Recherche und erleichtert die Orientierung durch die farbige Hinterlegung der Suchbegriffe in der Ergebnisanzeige. Darüber hinaus kann auch gezielt nach konkreten Daten und einzelnen Titeln gesucht werden. Die Volltextsuche in unserem Beispiel zeigt eine Suche, die Texte identifiziert, in welchen die Worte „Drahtseilbahn“ und „Leopoldsberg“ in einem maximalen Abstand von zehn Wörtern auftreten. Informationen zu den Suchfunktionen von ANNO finden Sie » hier.


Abb. 7: Centralblatt für Eisenbahnen und Dampfschifffahrt in Oesterreich, 27. September 1873, » S. 941


Abb. 8: Centralblatt für Eisenbahnen und Dampfschifffahrt in Oesterreich, 27. Juni 1874, » S. 601

Über » ANNO lassen sich viele Informationen zum jeweiligen Zeitgeschehen recherchieren. So wurde in Bezug auf die Drahtseilbahn und nach Meinung des Humoristischen Volksblatts Kikeriki ein Verkehrsmittel in Betrieb genommen, das der damaligen Bequemlichkeit der Wiener Bevölkerung entgegenkam und das vernachlässigte Naherholungsgebiet rund um den Kahlenberg neu erschloss. Gut erkennbar sind auf der Illustration die drei unterschiedlichen Klassen für die Fahrscheine erworben werden konnten:


Abb. 9: Kikeriki, 13. Juli 1873, » S. 3.

Rentabel war die Bahn allerdings nicht. Sie wurde von der Kahlenbergbahn-Gesellschaft aufgekauft und letztendlich drei Jahre nach der Eröffnung wieder stillgelegt.

  • Step 4: Recherche in den Volltext-Datenbanken

Um nachzuprüfen, ob es auch aktuelle Berichterstattung zum Thema „Seilbahn auf den Kahlenberg“ gibt, empfehlen wir neben einer Suche in den ÖNB-Katalogen eine Recherche über unser » Datenbank Infosystem. Aktuelle Presseinhalte können Sie über die Datenbanken » wiso Presse, » PressReader oder den » Austria-Kiosk abrufen [hierfür benötigen Sie eine gültige BenützerInnenkarte].

Abb. 10: » Eine Gondel bei der "Konzeptpräsentation für Seilbahn auf den Kahlenberg" am Freitag, 23. August 2013, am Wiener Kahlenberg. Digitale Sammlung
APA - Austria Presse Agentur

Ob tatsächlich eine neue Seilbahn gebaut wird und sich Wien damit in die Liste der Städte mit Seilbahnen, wie z.B. Berlin, New York, La Paz oder Rio de Janeiro einreiht, ist derzeit noch ungewiss.

In jedem Fall empfehlen wir aber einen Ausflug auf den Kahlenberg!

Können wir Ihnen bei Fragen zu diesem oder einem anderen Thema helfen? Kontaktieren Sie unsere BibliotheksexpertInnen:

Abt. Kundenservices, Leserberatung und Schulungsmanagement
Josefsplatz 1
1015 Wien

Persönlich: Mo.-Fr. 9 – 21 Uhr
Tel.: +43 1 534 10-444
information[at]onb.ac.at

» Live-Chat: Mo.-Fr. 9 – 21 Uhr
» Workshops und Seminare zur Verbesserung Ihrer Rechercheergebnisse

Achtung
Lesesäle

Wegen Revisionsarbeiten sind die Benützungseinrichtungen und die Lesesäle am Heldenplatz sowie aller Sammlungen von Donnerstag, 25. Juli bis inklusive Montag, 5. August 2024 geschlossen.

Aufgrund der Abschaltung des Bestellsystems können von Mittwoch, 24. Juli 2024, 16 Uhr bis Freitag, 2. August 2024, 16 Uhr, keine Medienbestellungen angenommen werden. Die erste Buchaushebung findet wieder am Montag, 5. August 2024 statt.

Prunksaal

Aufgrund einer Veranstaltung ist der Prunksaal am 28. August 2024 geschlossen.