African gender studies : a reader / ed. by Oyèrónké Oyěwùmí. 2005
L-GEN22-07
Dieses Buch bietet Wissenschafter*innen und Aktivist*innen einen umfassenden Einblick in theoretische und konzeptuelle Debatten zur Genderforschung in Afrika. Zentrale Texte der letzten 25 Jahre werden in diesem Reader gemeinsam präsentiert – unter anderem von Oyèrónké Oyewùmi, Obioma Nnaemeka, Babacar Fall, Ifi Amadiume usw. Dabei wird ein kritischer Blick auf die auch in der Genderforschung in den vergangenen Jahrzehnten inhärente eurozentristische Dominanz geworfen und der Prozess der Dekonstruktion dieser Machtposition beschrieben. Dieses Buch ist ein wichtiges Grundlagenwerk der Geschlechterforschung aus afrikanischer Perspektive.

Bibliographie : frauenspezifische und feministische Hochschulschriften an österreichischen Universitäten : 1968 - 1993 / erst. von Ilse Korotin. 1994
AUT-GEN10-01
Die insgesamt 3.937 Titel sind in 19 Großgruppen von Anglistik und Amerikanistik bis Wirtschaftswissenschaften aufgeführt, jeweils alphabetisch nach Verfasser*innen sortiert und abschnittsweise durchnummeriert: beginnend mit Deutsche Philologie, Sprachwissenschaft mit 635 Titeln; Psychologie (507), Geschichte (380) und Theologie (324), Schlusslichter bilden Musik (26) und Slawistik (18). Die bibliographischen Angaben sind eher knapp: Familienname und Vorname, Prüfungs- / Promotionsjahr, Sachtitel, Art der Arbeit (Dipl., Hausarbeit, Diss., Habil.) - einschließlich noch in Arbeit befindlicher. Drei Register: Schlagwörter, Personen, Autor*innen.

Encyclopedia of sex and gender / Fedwa Malti-Douglas, ed. in chief. Vol. 1–4. 2007
L-GEN10-27
Diese vierbändige Enzyklopädie zum Thema Sex und Gender aus dem Jahr 2007 zeigt, dass die Konzepte von Sexualität und Geschlecht interdisziplinär auf Anthropologie, Biologie, Kulturwissenschaft, Geschichte, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie angewiesen sind. Die Enzyklopädie untersucht und bewertet die verschiedenen Konzepte von Sex und Gender, die auf fast alle menschlichen Interaktionen und Aktivitäten Einfluss haben. Die alphabetische Anordnung der Enzyklopädie zusammen mit einem fast 100-seitigen Index, eine thematische Gliederung und Querverweise ermöglichen den Zugriff auf mehr als 730 Einträge von Autor*innen aus 19 Ländern. Jeder Eintrag enthält eine Bibliographie, und rund 250 Fotografien und Illustrationen bereichern den Text.

Feminism and women's issues : an annotated bibliography and research guide / G. Llewellyn Watson. Vol. 1-2. 1990
L-GEN10-26
Annotierte Bibliographie zur Literatur der Frauenforschung und des Feminismus beginnend mit der Neuen Frauenbewegung in den 1960er-Jahren bis 1986. 18 Hauptsachgruppen mit diversen Untergruppierungen, in denen die Autorinnen alphabetisch verzeichnet werden. Annotiertes, alphabetisches Verzeichnis von Bibliographien mit Fokus "Feminismus". Auswahlliste frauenspezifischer Zeitschriften. Kein Gesamtregister!

Fifty key concepts in gender studies / Jane Pilcer & Imelda Whelehan. 2004
1764982-B.Neu
Die "Sage Key Concepts"-Reihe versorgt Studierende in leicht zugänglicher Weise mit gesichertem Wissen über verschiedene Disziplinen. Der Band über "Gender Studies" folgt diesem Konzept und bietet in seinen alphabetisch geordneten Eintragungen neben umfangreichen Begriffsdefinitionen auch deren Anwendung in Beispielform und Empfehlungen für eine vertiefte Lektüre.

Der Forschungsstand zum Thema "Klasse und Geschlecht" in Zentral- und Osteuropa : Projektbericht / Internationale Tagung der Historikerinnen und Historiker der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung. Zsstellung: Christine Schindler. 1993
1989442-B.Neu
Auswahlbibliographien für die Länder Albanien, Bulgarien, GUS/UdSSR, Kroatien und Slowenien; Polen; Tschechien und Slowakei; Ungarn. Kurze Einleitungsessays zur allgemeinen Lage der Frauenforschung im jeweiligen Land. Aufführung der nach Autor*innen geordneten Werke, Sammelbände, Hochschulschriften. Kein Gesamtregister!

Frauen forschen : Bibliographie frauenspezifischer Hochschulschriften an der Universität Graz / erstellt von Helga Klösch-Melliwa, Ingrid Schacherl, Roberta Schaller-Steidl. 1992
1361184-C.Neu
Formale und inhaltliche Standortbestimmung der Frauenforschung an der Universität Graz in Form wissenschaftlicher Abschlussarbeiten. Berücksichtigt wurden Arbeiten bis zum Jahre 1990. Suchmöglichkeiten: Autor*innen und Themen. Näher bestimmte Themenbereiche können über das Stich- und Schlagwortregister gefunden werden, wobei auf die Haupteintragung, die einer groben Sachgruppe zugeordnet wurde, verwiesen wird.

Frauen forschen - Frauenforschung / H. Faulstich-Wieland, Sabine Schäfer. 1993
1989876-B.Neu
Die Bibliographie enthält Bücher und Aufsätze zur Feministischen Theorie und zur Frauenforschung aus den verschiedensten Bereichen (u.a. Frauen an den Hochschulen, historisches Material zum Frauenstudium, Informationen zur Frauenförderung in der Wissenschaft. Aufbau nach Erscheinungsjahren (1977 - 1993), mit Schlagwort- und Autor*innenregister.

Frauenforschung 1984 : laufende und abgeschlossene Arbeiten / Bettina Schmeikal. 1985
1252481-C.Neu-Per.1
Themendokumentation, die 54 Forschungsprojekte, Dissertationen und Diplomarbeiten, abgeschlossen oder 1984 noch laufend, verzeichnet. Sach- und Personenregister.

Frauenforschung international : Dokumentation und Bibliographie
Teil 2/3: Region Asien, Ozeanien, Australien. 1997
Teil 4 : Region Afrika / von Margarete Maurer, Barbara Smetschka. 1993
Teil 5/6 : Region Amerika (Süd-, Mittel- und Nordamerika) / von Margarete Maurer. 1992
L-GEN25-01
Teil 7/8 : Adressen, Bibliographien, Zeitschriften; Didaktik, Medienkatalog / von Margarete Maurer, Barbara Smetschka. 1998
L-GEN10-13
Die vorliegenden Bände behandeln die Frauenforschung und Frauenbewegungen in Asien, Ozeanien, Australien (Bd. 2/3), Afrika (Bd. 4) bzw. in Amerika (Bd. 5/6), hier allerdings unter Beschränkung auf Lateinamerika und die Karibik, während in dem relativ schmalen Teil über Nordamerika nur Literatur über indigene, schwarze und farbige Frauen sowie Immigrantinnen, also über unterpriviligierte Gruppen und Minderheiten berücksichtigt wird. Die Dokumentation berücksichtigt sowohl Monographien und Sammelbände als auch Zeitschriften- und Zeitungsartikel; außerdem wurde Wert auf die Erfassung der Grauen Literatur gelegt. Die Bände verzeichnen, je ca. 5.000 bis 6.000 Titel aus den Jahren 1970 bis 1991. Alle Titel wurden nach systematischen und regionalen Gesichtspunkten geordnet.

Gender und Dekonstruktion : Begriffe und kommentierte Grundlagentexte der Gender- und Queer-Theorie / Anna Babka, Gerald Posselt. 2016
2084634-B.Neu
Was hat der Begriff Gender mit der Dekonstruktion zu tun, in deren Zeichen seit den 1960er Jahren eine radikale Kritik an den hierarchischen Machtpositionen erfolgt? Inwiefern ist die Geschlechtsidentität gesellschaftlich konstruiert und wie kann sie dekonstruiert werden? In welchem Zusammenhang stehen die emanzipatorischen Ziele der Queer-Theorie mit dekonstruktiven Denkbewegungen? Entlang einer historisch systematischen Hinführung, eines Begriffsglossars und einer kommentierten Bibliographie widmet sich der Band den Grundlagen der Gender- und Queer-Theorie. Eine Einführung und Nachschlagewerk aller geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen.

Gender@Wissen : ein Handbuch der Gender-Theorien / Christina von Braun (Hg.). 2005
1766090-B.Neu
Geschlechternormen sind von der Antike bis in die Gegenwart jeder Form des Wissens eingelagert. Das Handbuch Gender@Wissen ist ein Standardwerk. In thematisch geordneten Beiträgen wird anhand zentraler Wissensfelder wie z.B. Identität, Körper, Zeugung, Sexualität, Gewalt, Natur, Sprache und Gedächtnis deren geschlechtliche Codierung aufgezeigt.

Handbook on gender in world politics / edited by Jill Steans, Daniela Tepe-Belfrage. 2016
2085391-B.Neu
This book serves as a compendium of cutting-edge scholarship on gender in world politics across a number of academic disciplines. It encompasses the key research areas in the field to provide readers with a gateway to further study. Featuring experts writing from diverse perspectives, this Handbook focuses on women as a category of analysis, masculinities, sexualities, LGBT rights and transgender identities. The topics discussed include statecraft, citizenship and the politics of belonging, international law and human rights, media and communications technologies, political economy, development, global governance and transnational visions of politics and solidarities.

Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung : Theorie, Methoden, Empirie / Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hrsg.). 2004, 2010
FOR-GEN20-02
1756702-B.Neu
Das Handbuch der Frauen- und Geschlechterforschung bietet mit seinen Beiträgen zu 90 Stichworten einen fundierten Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand der deutschsprachigen und internationalen Frauen- und Geschlechterforschung. Es eignet sich insbesondere als Nachschlagewerk für Forschung und Lehre. Die Aufsätze behandeln zentrale Fragen der Frauen- und Geschlechterforschung aus unterschiedlichen Disziplinen (Soziologie, Pädagogik, Politik-, Kultur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Psychologie, Theologie und Jura) und auf unterschiedlichen Ebenen: Das Spektrum der Beiträge reicht von den theoretischen Konzepten zum Geschlecht über Methoden der Frauen- und Geschlechterforschung bis zu zentralen Forschungs- und Arbeitsfeldern. Die Artikel bieten eine Übersicht über die jeweiligen Definitionen, grundlegenden Studien und Debatten.

Handbuch interdisziplinäre Geschlechterforschung / Beate Kortendiek, Birgit Riegraf, Katja Sabisch, Hrsg. 2019
2145242-B.Neu.1 und 2
Das Handbuch bietet einen systematischen Überblick über den Stand der Geschlechterforschung. Disziplinäre und interdisziplinäre Zugänge werden verknüpft und vielfältige Sichtweisen auf das Forschungsfeld eröffnet. Die Beiträge der Geschlechterforscher*innen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen spannen die Breite des Forschungs- und Wissenschaftsfeldes auf. Hierdurch werden die Debatten, Analysen und Entwicklungen der deutschsprachigen und internationalen Geschlechterforschung deutlich.

Metzler Lexikon Gender Studies, Geschlechterforschung : Ansätze - Personen - Grundbegriffe / hrsg. von Renate Kroll. 2002
L-GEN10-19
Das Gebiet der Geschlechterforschung hat sich in den letzten 20 Jahren entfaltet. Strömungen wie Frauenforschung, Männerforschung, feministische Wissenschaft, Geschlechterforschung, Queer Theory, Gay und Lesbian Studies sind entstanden und haben eine enorme Dynamik entwickelt und sind heute im weiteren Zusammenhang der Kulturwissenschaften und der Postmoderne zu sehen. Mit diesem Lexikon liegt endlich ein fundiertes Nachschlagewerk im deutschsprachigen Raum vor.

The Palgrave handbook of gender and development : critical engagements in feminist theory and practice / edited by Wendy Harcourt. 2016
2082512-C.Neu
This book provides state of the art debates and research on gender and development. It approaches by critiquing core texts by various scholars. With original and engaging contributions, this handbook confirms feminist scholarship in development studies as a vibrant research field. It reveals the diverse ways that feminist theory and practice inform and shape gender analysis and development policies, bridging generations of feminists from different institutions, disciplines and regions.

The Routledge research companion to geographies of sex and sexualities / edited by Gavin Brown et al. 2016
2081740-C.Neu
This comprehensive book develops the rich sub-discipline geographies of sexualities, exploring sex-gender, sexuality and sexual practices. Emerging from the desire to examine differences and exclusions as a key aspect of human geographies, these geographies have engaged with heterosexual and queer, lesbian, gay, bi and trans lives. Developing thinking in this area, geographers and other social scientists have illustrated the centrality of place, space and other spatial relationships in reconstituting sexual practices, representations, desires, as well as sexed bodies and lives. This book reviews the current state of the field and offers new insights from authors located on five continents. In doing so, the book seeks to draw on and influence core debates in this field, as well as disrupt the Anglo-American hegemony in studies of sexualities, sexes and geographies.

Sources : an annotated bibliography of women's issues / ed. by Rita I. McCullough. 1991
L-GEN10-16
Ein guter Überblick zu selbständigen Publikationen, ca 1.500, der amerikanischen Frauenforschungsliteratur. Zuordnung erfolgt in Sachgruppen - von Geschichte , Biographie, Psychologie, Arbeit, Politik etc. - sind alle relevanten Themenbereiche vertreten. Im Anhang ein Titel- und Autor*innenregister nebst amerikanischem Verlagsnachweis.

Thema Frau : Bibliographie der deutschsprachigen Literatur zur Frauenfrage ; 1949 - 1979 / Ulla Bock, Barbara Witych. 1980
L-GEN20-09
Systematische Bibliographie der deutschen Frauenforschung mit 37 Hauptgruppen und Unterteilungen. Ausgewertet wurden: Monographien; Dissertationen; Zeitungsartikel; Rezensionen, Dokumentationen, Rundfunksendungen, Kongressberichte etc. Autor*innen-Register. Gilt als Nachfolgepublikation zur "Bibliographie der deutschen Frauenfrage"!

Women & gender in Central and Eastern Europe, Russia, and Eurasia : a comprehensive bibliography / ed. by Mary Zirin .… 2007
FOR-GEN22-01
Diese umfangreiche zweibändige Bibliographie über Frauen und Geschlecht in Ost- und Südosteuropa ist ein hilfreiches Instrument für alle Osteuropaforscher*innen, Slawist*innen und Frauenforscher*innen. Die Literatur ist geographisch nach Regionen und Ländern geordnet und listet sich innerhalb dieser Ordnung in folgende Untergruppen auf: Bibliographie, Web Sites, Periodika, Geschichte und Gesellschaft, Literatur und Kunst, Autobiographie. Auch Minderheiten und jüdische Diaspora werden berücksichtigt.

Women in Japanese society : an annotated bibliography of selected English language material / Kristina Ruth Huber. 1992
L-GEN40-05
Publikationen und unselbständige Literatur, Konferenzliteratur etc., die zwischen 1841 und 1990 erschienen sind, wurden berücksichtigt. Alle Titel sind in den Bibliotheken der USA erhältlich. 18 Haupt-Sachgruppen mit etlichen Untergruppen. Im Anhang: Autor*innen-, Herausgeber*innen, Übersetzer*innen, Interviewten-Index; Titel-Phrasen, Serien,Proceedings-Index; Sachindex.

Women's issues : an annotated bibliography / Laura Stempel Mumford. 1989
1379169-B.Neu
Annotierte Bibliographie anglo-amerikanischer frauenspezifischer Literatur (selbständig und unselbständig) - hauptsächlich aus den 1970er- und 1980er-Jahren. Einstieg über ausführlichen Sachgruppen-Index und Autor*innen.

Women's studies : an interdisciplinary bibliography. 1992-1996
L-GEN30-05
Nachweis von 800 Titeln der Frauenforschungsliteratur - in italienischer Sprache, mit kurzen Annotationen. Grobe Sachkategorien, Dewey Klassifikationszahlen. Autor*innen- und Titelindex.

Women's studies index. 1992
FOR-GEN11-02
Index zu Artikeln englischsprachiger Women's Studies Periodicals aus dem Jahre 1990. Liste der ausgewerteten Zeitschriften - samt Adressenangabe. Kreuzkatalog: Autor*innen- und Schlagwort-Index.

Achtung
Lesesäle

Wegen Revisionsarbeiten sind die Benützungseinrichtungen und die Lesesäle am Heldenplatz sowie aller Sammlungen von Donnerstag, 25. Juli bis inklusive Montag, 5. August 2024 geschlossen.

Aufgrund der Abschaltung des Bestellsystems können von Mittwoch, 24. Juli 2024, 16 Uhr bis Freitag, 2. August 2024, 16 Uhr, keine Medienbestellungen angenommen werden. Die erste Buchaushebung findet wieder am Montag, 5. August 2024 statt.

Prunksaal

Aufgrund einer Veranstaltung ist der Prunksaal am 28. August 2024 geschlossen.