Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum
  • Alte Ansicht der Donau
    Die Donau.
    Eine Reise in die Vergangenheit. Nur noch bis 30. Jänner 2022!
  • Prunksaal mit Tablet darüber gelegt, roter Button "Online Führung"
    Online-Führung im Prunksaal
    Statten Sie der berühmten Barockbibliothek einen kostenlosen virtuellen Besuch ab
  • Foto von einem Smartphone in einem barocken Saal mit Statue
    Neuer Audioguide
    Entdecken Sie das barocke Juwel

Die barocke Welt im großen Saal

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an einen Bibliothekssaal denken? Betreten Sie den Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek und Ihre Vorstellungen werden garantiert übertroffen!

Spüren Sie den Atem der Geschichte

Der Prunksaal – als Teil der ehemaligen Hofbibliothek im 18. Jahrhundert erbaut – überrascht mit knapp 80 Metern Länge und 20 Metern Höhe. Eine aufwendig geschmückte Kuppel und zahlreiche Fresken sorgen für kaiserliches Flair. Mehr als 200.000 Bände beherbergt dieses barocke Juwel. Vier venezianische Prachtgloben mit über einem Meter Durchmesser vollenden das Herz der Österreichischen Nationalbibliothek.

Das aktuelle besondere Objekt

Johann Jacob Froberger: Libro Quarto

Bis 20. März 2022 im Prunksaal

Johann Jacob Frobergers Sammlungen von Klavierwerken spiegeln in ihrer visuell prachtvollen Ausarbeitung die besondere Beziehung eines Musikers zu einem Herrscher wider. Die Sammlung von Klavierwerken, darunter auch Suiten, also Folgen von Tanzsätzen, hat Froberger Kaiser Ferdinand III. gewidmet. Die Musik ist von Frobergers Hand geschrieben, die Illustrationen hat sein Freund Johann Friedrich Sautter beigetragen.

    

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.
Live Chat