Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum

Pressemeldung


12. Jänner (Januar) 2016

Über 520.000 BesucherInnen in den Museen und Lesesälen der Österreichischen Nationalbibliothek

Insgesamt 522.374 Menschen besuchten 2015 die Museen und Lesesäle der Österreichischen Nationalbibliothek. Das ist ein starkes Plus von über 5 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014 (494.863 BesucherInnen).

Besonders erfreulich sind die Zuwächse in den musealen Bereichen: 2015 konnte mit 288.775 BesucherInnen ein neuer Rekord erzielt werden. Das starke Plus von über 7 Prozent gegenüber 2014 (268.049 BesucherInnen) verdankt sich vor allem dem neuen Literaturmuseum, das seit seiner Eröffnung am 17. April bis Dezember 2015 gleich 18.405 BesucherInnen verzeichnen konnte.2015 kamen 233.599 Menschen in die insgesamt 19 Lesesäle der Österreichischen Nationalbibliothek. Dieses Plus von knapp 3 Prozent gegenüber 2014 (226.814 BesucherInnen) ist auf die großzügigen Öffnungszeiten am Heldenplatz zurück zu führen: Immer mehr Menschen nutzen diese Lesesäle an den Wochenenden, wo sie täglich zwischen 9 und 21 Uhr in Ruhe lesen und arbeiten können.

Pressekontakt: 
Mag. Thomas Zauner
Kommunikation und Marketing
Josefsplatz 1
1015 Wien
Tel.: +43 (1) 534 10-270
Fax: +43 (1) 534 10-257
thomas.zauner@onb.ac.at

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.
Live Chat