Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum
Veranstaltung, Musiksalon

Ludwig Bösendorfer zum 100. Todestag

13.03.2019 Musiksalon

Musiksalon im Zeichen des berühmten Klavierbauers.

Mittwoch, 13. März 2019, 19:30 Uhr

Konzertabend mit Moderation
Interpretin: Adela Liculescu, Klavier

Ludwig Bösendorfer (1835–1919), der Sohn des Klavierbauers Ignaz Bösendorfer, trat nach einer Ausbildung am Wiener Polytechnischen Institut in den väterlichen Betrieb ein. Nach dem Tod seines Vaters 1859 übernahm er die Leitung der neuen Fabrik vor dem Schottentor; im selben Jahr führte er eine Änderung der „Wiener Klaviermechanik“ein, mit der eine höhere Anfangsgeschwindigkeit am Hammerkopf erreicht wurde.

Seine Erzeugnisse zeigte Bösendorfer mit großem Erfolg auf mehreren Weltausstellungen. Er galt seither als bester Klavierfabrikant Österreichs und belieferte nicht nur den österreichischen Hof in Wien, sondern auch den russischen Zaren und den japanischen Meiji-Kaiserhof.

1871 bezog er eine größere Produktionsstätte und verlegte den Verkauf in das damalige Palais Liechtenstein in der Herrengasse, dessen Reitschule er in den Bösendorfersaal umwandelte. Hier spielten zahlreiche Künstler auf Bösendorfer-Flügeln.

Veranstaltungsort:
Palais Mollard
Salon Hoboken
Herrengasse 9
1010 Wien

Der Eintritt ist frei.

Keine Anmeldung erforderlich.

Autoren
Musiksalon
JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.
Live Chat