Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum

Der ewige Kaiser. Franz Joseph I. 1830–1916

Zum 100. Todestag

Wie war Kaiser Franz Joseph I. als Mensch abseits der höfischen Fassade? Wie kam es zu dem Mythos rund um ihn und seine langjährige Regentschaft? Was hat ihn bewegt und berührt? Die Ausstellung zeichnet mit rund 300 Exponaten inmitten des historischen Prunksaals der Österreichischen Nationalbibliothek ein sehr facettenreiches Bild des „ewigen Kaisers“.

Lernen Sie die meist abgebildete Person des 19. Jahrhunderts

  • als streng erzogenen jungen Erzherzog
  • als vielfotografierten Medienstar
  • als gehuldigten und hoch verehrten Staatsmann
  • als Liebhaber
  • und als „Graf Hohenembs“ auf Reisen kennen.


 
Was Sie erwartet

Eine zehn Meter lange Installation mit 86 Portraits aus 86 Lebensjahren lädt Sie zu einer Zeitreise in die Habsburger Monarchie ein. Entdecken Sie neben Zeichnung und Schreibübungen aus Kindertagen auch prachtvolle Geschenke und Bücher aus des Kaisers Privatbesitz.

Ein original Gipsabdruck seiner rechten Hand, Briefe an seine langjährige Freundin Katharina Schratt und die erst 2015 gefundenen Abschiedsbriefe von Mary Vetsera, der Geliebten Kronprinz Rudolfs, runden die Schau ab.

   

Bilder zur Ausstellungseröffnung

  

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.
Live Chat