Vorlesung zur österreichischen Literatur

Žižek in Teheran und die feministische Revolution.

Literaturmuseum

06. Dezember 2023
19.00 – 21.00 Uhr
Kostenfrei
Ort: Literaturmuseum
Grillparzerhaus
Johannesgasse 6
1010 Wien

Sama Maani: Žižek in Teheran und die feministische Revolution. Missverständnisse und Überraschungen im Spannungsfeld von Literatur und Politik

Das Werk des österreichischen Schriftstellers und Psychoanalytikers Sama Maani setzt sich nicht ohne Ironie mit kulturellen Identitätszuschreibungen auseinander. Sigmund Freuds Einfluss auf das Schaffen des Autors ist ebenso unverkennbar wie die Beschäftigung mit dem Herkunftsland seiner Eltern, dem Iran, und den Auswirkungen religiöser Extrempositionen auf die Gesellschaft. In seiner Vorlesung setzt sich Maani unter anderem mit Meinungsfreiheit und der feministischen Revolution im Iran auseinander. Zuletzt erschien sein vielbeachteter Roman „Žižek in Teheran“ (2021).