Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum

Literatur



Allgemein

Chris Bezzel [u.a.]: Biographie – Philosophie – Praxis (Wittgenstein, eine Ausstellung der Wiener Secession, Bd. 1), Wien 1989.
F. A. Flowers III, Ian Ground (Hgg.): Portraits of Wittgenstein, Volume I, London [u.a.] 2016.
Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen, Reinbek bei Hamburg 2017.
Brian McGuinness: Wittgensteins frühe Jahre. Übersetzt von Joachim Schulte, Frankfurt am Main 1988.
Norman Malcolm: Ludwig Wittgenstein. Ein Erinnerungsbuch, München [1961].
Ray Monk: Ludwig Wittgenstein: The Duty of Genius, London 1990.
Ray Monk: Wittgenstein. Das Handwerk des Genies, Stuttgart 1992.
Michael Nedo: Ludwig Wittgenstein: A Chronology, in: F. A. Flowers III, Ian Ground (Hgg.): Portraits of Wittgenstein, Volume I, London [u.a.] 2016, S. 31–65.
Michael Nedo (Hg.): Ludwig Wittgenstein. Ein biographisches Album, München 2012.
Rush Rhees (Hg.): Ludwig Wittgenstein. Porträts und Gespräche. Übersetzt von Joachim Schulte, Frankfurt am Main 1987.
Joachim Schulte: Ludwig Wittgenstein (Suhrkamp BasisBiographie, Bd. 9), Frankfurt am Main 2005.
Joachim Schulte: Wittgenstein. Eine Einführung, Stuttgart 2016.
Ilse Somavilla, Anton Unterkircher und Christian Paul Berger (Hgg.): Ludwig Hänsel – Ludwig Wittgenstein. Eine Freundschaft, Innsbruck 1994.
George Henrik von Wright: "The Wittgenstein Papers", in: Philosophical Review, Jg. 78 (1969) Heft 4, S. 483–503.
George Henrik von Wright: Wittgenstein. Übersetzt von Joachim Schulte. Frankfurt am Main 1986.

Kindheit und Jugend – Die Familie (1889–1906)

Steven Beller: das jüdische Wien um 1900 am Beispiel der Familien Wittgenstein und Zuckerkandl. „Familienähnlichkeiten“ und „jüdische Flugbahnen“- oder reiner Zufall?, in: Bernhard Fetz (Hg.): Berg, Wittgenstein, Zuckerkandl. Zentralfiguren der Wiener Moderne (Profile, Bd. 25), Wien 2018, S. 85–96.
Georg Gaugusch: Die Familien Wittgenstein und Salzer und ihr genealogisches Umfeld, in: Adler, Zeitschrift für Genealogie und Heraldik, Jg. 21. (XXXV.) Band (2001) S. 120–145.
Nicole L. Immler: Das Familiengedächtnis der Wittgensteins. Zu verführerischen Lesearten von (auto-)biographischen Texten, Bielefeld 2011.
Elisabeth Kamenicek, Alfred Schmidt: Stammbaum der Familie Wittgenstein, in: Bernhard Fetz (Hg.): Berg, Wittgenstein, Zuckerkandl. Zentralfiguren der Wiener Moderne (Profile, Bd. 25), Wien 2018, S. 112–118.
Elisabeth Kamenicek: Die Wittgensteins als Sammler, Bauherren und Mäzene, in: Bernhard Fetz (Hg.): Berg, Wittgenstein, Zuckerkandl. Zentralfiguren der Wiener Moderne (Profile, Bd. 25), Wien 2018, S. 123–138.
Ursula Prokop: Margaret Stonborough-Wittgenstein. Bauherrin, Intellektuelle, Mäzenin, Wien 2003.
Sebastian Smallshaw: „Wie weiß ich daß ein Mensch ein Musikstück versteht?“. Heinrich Schenkers Musiktheorie und die Familie Wittgenstein, in: Bernhard Fetz (Hg.): Berg, Wittgenstein, Zuckerkandl. Zentralfiguren der Wiener Moderne (Profile, Bd. 25), Wien 2018, S. 173–182.
Ilse Somavilla (Hg.): Hermine Wittgenstein Familienerinnerungen, Innsbruck 2015.

Studienjahre: Berlin, Manchester, Cambridge I (1906–1914)

Wilhelm Baum (Hrsg.): Geheime Tagebücher. 1914–1916, Wien 1992, S. 105–126.
John Cater, Ian Lemco: Wittgensteins Combustion Chamber, in: Notes and Records of the Royal Society of London, Jg. 63 (2007), S. 95–104.
Wolfgang König: Die Technische Hochschule Berlin, die Studienstätte des jungen Wittgentein, in: Günter Abel u.a. (Hg.): Ludwig Wittgenstein. Ingenieur – Philosoph – Künstler (Wittgensteiniana, Bd. 1), Berlin 2007, S. 17–25.
Ian Lemco: Wittgenstein’s Aeronautical Investigation, in: Notes and Records of the Royal Society of London, Jg. 61 (2007), S. 39–51.
Wolfe Mays: Wittgenstein in Manchester, in: F. A. Flowers III u.a.(Hgg.): Portraits of Wittgenstein, Vol. 1, London 2016, S. 130–141.
David Hume Pinsent: Reise mit Wittgenstein in den Norden. Tagebuchauszüge. Briefe, hrsg. von G. H. von Wright, Wien 1994.
Monika Seekircher: Wittgenstein in Berlin, in: Winfried Löffler (Hg.): Wissen und Glauben. Beiträge des 26. Internationalen Wittgenstein Symposiums, Kirchberg am Wechsel (Beiträge der Österreichischen Ludwig-Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. 11), Kirchberg am Wechsel 2003, S. 325–327. 
Monika Seekircher: Wittgenstein und die Flugtechnik, in: Christian Kanzian (Hg.): Personen. Ein Interdisziplinärer Dialog. Beiträge des 25. Internationalen Wittgenstein Symposiums (Beiträge der Österreichischen Ludwig-Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. 10), Kirchberg am Wechsel 2002, S. 225–227. 
Monika Seekircher: Wittgensteins technische Werkzeuge, in: Anja Weiberg (Hg.): Logische Formen und Sprachspiele. Wittgensteins "Werkzeugkasten (Miscellanea Bulgarica, Bd. 17), Wien 2005, S. 75–92. 
Jürgen Thorbeck, Florian Böhm: Wittgenstein und die Aeronautik in Wien, Berlin und Manchester, in: Günter Abel u.a. (Hg.): Ludwig Wittgenstein. Ingenieur – Philosoph – Künstler (Wittgensteiniana, Bd. 1), Berlin 2007, S. 2747.

1. Weltkrieg (1914–1918)

F. A. Flowers III, Ian Ground (Hgg.): Portraits of Wittgenstein, Volume I, London [u.a.] 2016, S. 297–359 (Beiträge von F. A. Flowers III und Paul Engelmann).
Brian McGuiness: Young Ludwig. Wittgenstein’s Life, 1889–1921, Oxford 2005.
Rush Rhees (Hg.): Ludwig Wittgenstein: Porträts und Gespräche. Hermine Wittgenstein, Fania Pascal, F. R. Leavis, John King, M. O`C. Drury, Frankfurt 1987.
Alfred Schmidt: Wittgenstein and World War I: some additional online sources, in: Nordic Wittgenstein Review, Jg. 3, Nr. 2 (2014) online: www.nordicwittgensteinreview.com/article/view/3278/pdf
G. H. von Wright (Hg.): A Portrait of Wittgenstein as a Young Man. From the Diary of David Hume Pinsent 1912–1914, Oxford 1990.
Radmila Schweitzer (Hg.): Ludwig Wittgenstein: Die Tractatus Odyssee: 100 Years Tractatus Logico-Philosophicus, [Wien] 2018.

Ludwig Wittgenstein – Der Volksschullehrer (1919–1926)

Ludwig Wittgenstein: Wörterbuch für Volksschulen, Wien 1926. 
Michael Nedo, Michele Ranchetti: Ludwig Wittgenstein, Frankfurt a. M. 1983, S. 150–202.
Konrad Wünsche: Der Volksschullehrer Ludwig Wittgenstein. Mit neuen Dokumenten und Briefen aus den Jahren 1919 bis 1926, Frankfurt a. M. 1985.
A. C. Grayling: Wittgenstein, Freiburg i. B. 1999, S. 18f.
McGuinness: Young Ludwig. Wittgenstein’s Life 1889–1921, Oxford 2005, 267–295. 
Joachim Schulte: Wittgenstein. Eine Einführung, Stuttgart 2016, S. 9–16. 
Ray Monk: Wittgenstein. Das Handwerk des Genies, Stuttgart 1992, S. 189–253. 
Luise Hausmann, Eugene C. Hargrove: Wittgenstein in Austria as an Elementary-School Teacher, in: F. A. Flowers (Hg.): Portraits of Wittgenstein Volume 2, Bristol 1999, S. 101–117. 
Adolf Hübner: Ludwig Wittgenstein’s Dictionary for Elementary Schools, in: F. A. Flowers (Hg.): Portraits of Wittgenstein Volume 2, Bristol 1999, S. 118–127. 
Karl Menger: Ludwig Wittgenstein’s Austrian Dictionary, in: F.A. Flowers (Hg.): Portraits of Wittgenstein Volume 2, Bristol 1999, S. 128–132. 

Wiener Jahre: Der Philosoph als Architekt und Bildhauer (1926–1929)

Ray Monk: Wittgenstein. Das Handwerk des Genies, Stuttgart 1992, S. 255–260. 
Gunter Gebauer [u.a.]: Wien, Kundmanngasse 19. Bauplanerische, morphologische und philosophische Aspekte des Wittgenstein-Hauses, München 1982. 
Michael Nedo, Michele Ranchetti: Ludwig Wittgenstein, Frankfurt a. M. 1983, S. 203–223.  
Bundesdenkmalamt (Hg.): Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Wien II. bis X. und XX. Bezirk, bearb. von Wolfgang Czerny et al., Beiträge von Ingrid Kastel et al., Wien 1993, S. 114f. 
Otl Aicher: Wittgenstein als Architekt, in: Wilhelm Vossenkuhl: Von Wittgenstein lernen, Berlin 1992, S. 193–212. 
Robert Fleck: Was gezeigt werden kann, kann nicht gesagt werden. Wittgensteins Mädchenkopf, Klagenfurt 1993. 
Paul Wijdeveld: Ludwig Wittgenstein. Architekt, Basel 1994. 
Paul Wijdeveld: Ludwig Wittgenstein, Architect, in: F.A. Flowers (Hg.): Portraits of Wittgenstein Volume 2, Bristol 1999, S. 132–152. 
Friedrich Stadler: Der Wiener Kreis. Ursprung, Entwicklung und Wirkung des Logischen Empirismus im Kontext, Cham 2015, hier: Kapitel 6, Wittgenstein und der Wiener Kreis – Denkstil und Denkkollektiv, S. 225–240. 
Ilse Somavilla (Hg.): Wittgenstein – Engelmann. Briefe, Begegnungen, Erinnerungen, Innsbruck–Wien 2006. 

„God has arrived“ – Wieder in Cambridge (1929–1936)

Ray Monk: Ludwig Wittgenstein and Marguerite Respinger, in: F. A. Flowers III and Ian Ground, Portraits of Wittgenstein, Vol. I, London [u.a.] 2016, S. 439–443.
Ursula Prokop: Margaret Stonborough-Wittgenstein. Bauherrin, Intellektuelle, Mäzenin. Wien-Köln-Weimar 2003, S. 172–175, 185–194, 203–212.
Theodore Redpath: Ludwig Wittgenstein. A Student´s Memoir, London 1990.
Rush Rhees (Hg.): Ludwig Wittgenstein, Das Blaue Buch. Eine philosophische Betrachtung, Frankfurt 1970.
Rush Rhees (Hg.): Ludwig Wittgenstein. Philosophische Bemerkungen, Frankfurt 1989 (zuerst Oxford 1964).
Jonathan Smith: “Wittgenstein’s Blue Book: Reading between the Lines”, in: Nuno Venturinha (Hg.): The Textual Genesis of Wittgenstein’s Philosophical Investigations, New York und London 2013, S. 37–51.
Ilse Somavilla (Hg.): Ludwig Wittgenstein, Denkbewegungen. Tagebücher 1930–1932, 1936–1937, Innsbruck 1997.

Intermezzo: Rückzug und Reisen: Frankreich – Norwegen – Irland (1936–1938)

Alois Pichler: Wittgensteins „Philosophische Untersuchungen“: vom Buch zum Album, Amsterdam [u.a.] 2004.
Alfred Schmidt: Ludwig Wittgenstein: MS 142 „Philosophische Untersuchungen“, in: Bernhard Fetz (Hg.) und Miriam Rainer: Das Literaturmuseum, Salzburg und Wien 2015, S. 184f.
Joachim Schulte [u.a.] (Hg.): Ludwig Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen. Kritisch-genetische Edition, Frankfurt 2001.

Noch einmal Cambridge (1939–1947)

J. R. Henderson: Ludwig Wittgenstein and Guy’s Hospital, in: Guy´s Hospital Reports, Bd. 122 (1973), S. 185–193.
G. H. von Wright [u.a.] (Hgg.): Remarks on the Foundations of Mathematics by Ludwig Wittgenstein, Oxford 1956.

Letzte Jahre (1947–1951)

Ray Monk: Wittgenstein. Das Handwerk des Genies, Stuttgart 1992, S. 547ff. 
Norman Malcolm, G. H. von Wright: Ludwig Wittgenstein. Ein Erinnerungsbuch, München 1961, S. 92–126. 
Michael Nedo, Michele Ranchetti: Ludwig Wittgenstein, Frankfurt a. M. 1983, S. 322–349. 
O. K. Bouwsma: Wittgenstein. Conversations 1949-1951, Indianapolis 1986. 
Norman Malcolm: Erinnerungen an Wittgenstein, Frankfurt a. M. 1987. 
A. C. Grayling: Wittgenstein, Freiburg i. B. 1999, S. 21. 
William Bartley: On Wittgenstein and Homosexuality, in: F.A. Flowers (Hg.): Portraits of Wittgenstein Volume 2, Bristol 1999, S. 65–92. 
Ray Monk: Bartley’s Wittgenstein and the Coded Remarks, in: F.A. Flowers (Hg.): Portraits of Wittgenstein Volume 2, Bristol 1999, S. 93–98. 
Joachim Schulte: Ludwig Wittgenstein, Frankfurt a. M. 2005, S. 49–54. 

Bestand

Alfred Schmidt: The Wittgenstein Collection of the Austrian National Library, in: Nordic Wittgenstein Review 3,1 (2014), S. 151–172.
George H. von Wright: "The Wittgenstein Papers", in: Philosophical Review, Jg. 78 (1969) Heft 4, S. 483–503.

» Zur Übersicht der Hauptkapitel

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.
Live Chat