Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum

Unmittelbare Vorsignaturen von Handschriften


Diese Datenbank verzeichnet die unten aufgelisteten unmittelbaren Vorsignaturen von Handschriften, wie sie u.a. auch im sogenannten » Tabulae-Katalog des 19. Jahrhunderts angegeben sind. 
Bitte wählen Sie zuerst den Vorsignaturtyp aus und vervollständigen Sie die Signatur im zweiten Eingabefeld.

GruppeBeschreibung
Caps. Koll.Capsae Kollarii (vergeben unter Adam Franz Kollár von Keresztén, Präfekt der Hofbibliothek von 1772-1777)
Eugen.Eugeniana (Bibliothek des Prinzen Eugen von Savoyen, 1738 erworben)
Fosc.Foscarini (Hauptbestand der Sammlung des Dogen Marco Foscarini, seit 1803 in der Hofbibliothek; Teile der Bibliothek befinden sich in Venedig)
Hist. Eccles.Historia Ecclesiastica (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Hist. Prof. Historia Profana (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Hohend.Hohendorfiani (Bibliothek des Freiherrn Georg Wilhelm von Hohendorf, 1720 erworben)
Jur. can. Juris canonici (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Jur. civ. Juris civilis (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Lunael. Lunaelacences (Bibliothek des Benediktinerklosters Mondsee, seit 1791 in der Hofbibliothek)
Med.Medici (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Nov. Novi (Erwerbungen ab ca. 1780 bis ca. 1830)
Nov. s. n.Novi sine numero (siehe oben - unvollendete Fortsetzung)
Ord. teut. Ordo teutonicus (Handschriften des Deutschen Ordens, 1861 erworben)
Philol. Philologici (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Philos. Philosophici (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
RangoniRangoni (Handschriften aus dem Besitz von Marquis Rangoni, seit 1810 in der Hofbibliothek)
Rec. Recentes (Zugänge bzw. Erwerbungen 18./19. Jhdt.)
Salisb.Salisburgenses (Handschriften der Erzbischöflichen Hofbibliothek [Bibliotheca Aulica Salisburgensis] und der Domkapitelbibliothek Salzburg, seit 1806 in der Hofbibliothek; weiters irrtümlich umsignierte Codices anderer Provenienzen - Detailinformationen bietet folgende » Liste)
Suppl.Supplementum (Zugänge bzw. Erwerbungen ab ca. 1830 bis ca. 1890)
Theol.Theologici (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723; als 'Cod. theol.' werden in der Sekundärliteratur irrtümlich auch Handschriften zitiert, die von Michael Denis beschrieben wurden: Denis, Michael, Codices manuscripti theologici Bibliothecae palatinae Vindobonensis latini aliarumque occidentis linguarum. 2 Bde. Wien 1793-1802. Eine Konkordanz der Denis-Nummern mit den heutigen Signaturen finden Sie » hier.)
Theol. C.Theologici C. (vergeben unter Johann Benedikt Gentilotti, Präfekt der Hofbibliothek 1705-1723)
Univ. Universitatis (Handschriften der Alten Universitätsbibliothek Wien, seit 1756 in der Hofbibliothek)

 Für Hinweise und Fragen wenden Sie sich bitte an die » Handschriftensammlung.

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.

Auslastung Bibliotheksbereich Heldenplatz

Aufgrund des behördlich vorgeschriebenen Mindestabstands stehen derzeit nicht alle Plätze in den Lesesälen zur Verfügung. Diese Auslastungsanzeige dient zur Orientierung für Ihren Besuch.

 
 
 

Es sind aktuell noch insgesamt 301 Sitzplätze (Lesesäle, Lounge oder Recherchezone) frei.

Auslastung Live Chat